Wie viel Cannabis bekommt man auf Rezept?

Welcher Arzt verschreibt Cannabis?

Wer bekommt Cannabis verschrieben?

Wird man high vom Konsum?

Viele legale Fragen die sich viele stellen..

DER MEDICAL CANNABIS CLUB STUTTGART HAT SICH ALS ZIEL VORGENOMMEN MENSCHEN ZU VERBINDEN, DIE BEDINGT IHRER BESCHWERDEN AUFGRUND VERSCHIEDENER KRANKHEITEN EINEN GEMEINSAMEN WISSENSPOOL BENÖTIGEN, FÜR EINEN GEZIELTEN UND KONTROLLIERTEN UMGANG MIT CANNABINOIDEN so Alessandro Abbattista.

DER INITIATOR DIESER VERBINDUNG, ALESSANDRO WAR AUFGRUND SEINER KRANKHEIT MULTIPLE SKLEROSE GEZWUNGEN ALTERNATIVE WEGE ZU FINDEN, UM SEINE EINGESCHRÄNKTE LEBENSQUALITÄT ZU ERHÖHEN. NEBEN SEINER POSITIVEN LEBENSEINSTELLUNG, DER GESUNDEN ERNÄHRUNG UND SEINES AKTIVEN SOZIALEN ENGAGEMENTS IST AUCH DAS BERICHTEN VON EINSATZ VON CANNABINOIDEN EIN WESENTLICHER BESTANDTEIL SEINES ENGAGEMENTS.

GANZ NACH DEM MOTTO „PATIENTEN HELFEN PATIENTEN “KURZ PHP“ BEINHALTET DER MEDICAL CANNABIS CLUB STUTTGART EINE PLATTFORM FÜR ALLE PATIENTEN DIE  IHRE ERFAHRUNGEN MITEINANDER AUSTAUSCHEN KÖNNEN. OB ONLINE ODER BEI GELEGENTLICHEN TREFFS, KOMMUNIKATION IST DIE ALLEINIGE BASIS FÜR UNSER ZIEL.

Der Konsum von Cannabis löst vor allem durch das Cannabinoid THC («Tetrahydrocannabinol») einen Rausch aus. THC spielt aber auch bei der medizinischen Anwendung eine wichtige Rolle. Die zu Rauschzwecken verwendeten Pflanzen haben meist besonders hohe THC-Gehalte.

Das CBD (Cannabidiol), ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff von Cannabis, ist für die medizinische Nutzung wichtig, z. B. wegen seiner neuroprotektiven Eigenschaften. Zudem wirkt CBD krampflösend, entzündungshemmend, gegen Übelkeit und beruhigend. Es kann die THC-Wirkungen teilweise abschwächen.

Alle Infos:
Alessandro Abbattista.

info@medical-cannabis.club

Euer behindert-barrierefrei Team

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *